Hausbesuch bei Hobbynutte

Blonde Hobbynutten für einen Hausbesuch

Diese blonde Hobbynutte inserierte immer in den Tageszeitungen für ihre privaten Dienste als Dreiloch Stute. In dem Telefonat mit dem Nutten Preller verlangte sie 200 Euro für AO Sex und mehrfach Entspannen. Für eine Russen-Nutte ganz schön viel Geld aber wenn interessiert schon wer da hinterher die Euros abkassieren will wenn man eh nicht bezahlen will. Die Russenfotze eine richtig feuchte Muschi und war geil beim ficken. Leider nur kleine Titten aber das haben die Russen Weiber eh immer. Dafür schluckte sie die erste Ladung Sperma ohne zu mucken und auch die zweite Ladung landete ohne Gummi da wo sie hingehört. In die Rasierte Russenfotze die dann mal auf die Toilette wollte um sich zu erleichtern. Die richtige Gelegenheit um die Nutte zu prellen und sich zu verpissen

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.

>